• Max Richy Joe
  • Source-Code
  • CPU Computer
  • Technik
  • Tisch
  • 3D drucker
Drucken

Lego Mindstorms im CPU gelandet

Wir haben vier Lego Mindstorm Education-Sets leihweise bekommen. In den nächsten 3 Wochen können wir diese ausgiebig testen.

Der erste Line-Following-Robot wurde trotz später Stunde noch am Mittwoch gebaut und getestet.

Mein erster Eindruck: Ich war erstaunt, wie einfach die Programmierung ist und welche neuen Lego-Teile es gibt. Das hätte ich mir gewünscht als ich vor mehr als 20 Jahren von Lego Technik begeistert war ;-)

img_20140917_23...
img_20140917_230956 img_20140917_230956
img_20140917_23...
img_20140917_231012 img_20140917_231012
img_20140918_02...
img_20140918_020645 img_20140918_020645

Drucken

Das war der 1. CPU Hackathon Wörgl

Jetzt haben wir es also geschafft: Der erste CPU Hackathon ist erfolgreich über die Bühne gegangen. Selbst Petrus war uns wohl gesonnen: Zwei Tage Dauerregen - besseres Wetter kann man sich kaum wünschen, um 48 Stunden mit coden und basteln zu verbringen.

Unser Fazit fällt rundum positiv aus. Es konnte jeder an seinen Projekten etwas voran bringen - und das mit durchaus sehenswerten Ergebnissen. Aber auch der Wissens- und Know-How-Austausch kam nicht zu kurz. Einzig die Schlafbilanz hat etwas gelitten an diesem Wochenende, aber das liegt wohl in der Natur der Sache.

Besonders gefreut haben wir uns über den Besuch von Mitgliedern unserer befreundeten Vereine aus dem IT-Syndikat in Innsbruck, vom Zeitsparwerk in Wörgl und von der Google Developer Group (GDG) Tirol. Auch die Lokalpresse war in Form von Klaus Madersbacher vor Ort vertreten um von unserem Event zu berichten.

Somit wird dank der tollen Organisation und der überaus positiven Resonanz der erste CPU Hackathon wohl nicht der letzte gewesen sein.

 

"Mini Projekt" ...
Hackathon
Hackathon Hackathon
Hackathon
Hackathon Hackathon
Carrera-Bahn Ru...
Carrera-Bahn Rundenzähler Carrera-Bahn Rundenzähler
Hackathon
Hackathon Hackathon
Blobby Volley T...
Blobby Volley Turnier Blobby Volley Turnier
Quadcopter
Quadcopter Quadcopter
Hackathon
Hackathon Hackathon
Hackathon
Hackathon Hackathon
Daddel-Board
Daddel-Board Daddel-Board

Drucken

Virtual-Reality mit OpenDive

Google hat das Projekt Cardboard vor einiger Zeit bei der I/O vorgestellt und hat damit ein für ein wenig Wirbel gesorgt. Vor allem da der Virtual Reality-Markt ziemlich begehrt scheint (siehe zB die Oculus-Rift Übernahme von Facebook für 2,3 Milliarden US-Dollar).

Das Projekt OpenDive ist eine Alternative zu anderen kommerziellen VR-Brillen, die auch selber gedruckt werden kann (http://www.thingiverse.com/thing:96878). 

Der Charme von Google Cardboad und OpenDive ist, dass das Android-Smartphone als Display genutzt wird. Das Handy hat dann ja auch gleich noch ein Gyroskop zur Bewegungserkennung mit an Bord. Damit braucht man neben dem "Brillengestell" eigentlich nur noch die Linsen und es kann los gehen.

Die Apps splitten das Display in zwei Hälften und erzeugen so einen 3d-Effekt.

Natürlich haben wir einen ersten OpenDive-Prototypen ausgedruckt und kurz angetestet. Der erste Eindruck war erstaunlich gut, vor allem die Flüssigkeit hat uns sehr überrascht. Vor allem die Google-Cardboard-Apps mit Streetview und der Photosphere-Viewer funktionieren sehr gut. 

Nächstes mal will ich die Brille noch mit den Apps von Dive testen und die Usability der Brille noch verbessern. Stay Tuned....

img_20140813_18...
img_20140813_184924 img_20140813_184924
img_20140814_00...
img_20140814_001634 img_20140814_001634
img_20140814_00...
img_20140814_001644 img_20140814_001644
img_20140814_00...
img_20140814_003118 img_20140814_003118
screenshot_2014...
screenshot_2014-08-14-11-36-23 screenshot_2014-08-14-11-36-23

 

 

 

 

 

 

Drucken

1. Hackathon - 29. bis 31.8.2014

Der CPU veranstaltet seinen 1. Hackathon. Es geht darum allein oder gemeinsam ein Wochenende lang Ideen und Projekte umzusetzen. 

Jeder ist herzlich willkommen und kann gerne vorbeikommen und sich informieren und/oder am Hackathon teilnehmen.

Alle Infos findet ihr im -->Hackathon-Wiki.

Drucken

Pilotprojekt - Impulsvortrag

An den letzten Club-Abenden im CPU konnten wir an verschiedenen Impulsvorträgen  teilnehmen

Den Anfang machte unser Obmann mit einem Beitrag über Evernote, seinen Möglichkeiten und der Technik die das möglich macht. Eine Woche später durften wir einem kompakten Beitrag über das heranführen unserer Kinder an das Internet beiwohnen sowie den verschiedenen Vor und Nachteile von Kinderschutzsoftware was einen nicht ganz ungewollten Erfahrungsaustausch anregte ....

Diesmal hatte ein Gast aus Deutschland die Ehre einen Beitrag in unserem "Pilotprojekt -Impulsvorträge" zu gestalten. 

Er hat uns einen kleinen Überblick über die Technik gegeben, Internet in bisher eher schwach ausgebaute Regionen zu bringen.

Dabei sind Übertragungsraten von bis zu 50 Mbit/s synchron mittels einer Art Richtfunkanlage durchaus machbar. Basierend auf der W-Lan Technologie im 5GHz bereich und somit lizenzfrei wird vom Sendemast das Signal abgestrahlt und vom Kunden mit einem kleinen Gerät (im Bild)  Empfangen und von dort mit einem Netzwerk- Kabel zu einem Router weitergeleitet.

Hiermit können Entfernungen von bis zu 25 Km überbrückt werden. An einem Versuchsaufbau im CPU-Wörgl wurde diese Technologie praktisch vorgeführt.

Zusätzlich wurde uns von einem Testbetrieb berichtet bei dem 900 Mbit/s mittel AC-Standard über eine länge von 2 km  erreicht wurde

Die eigentlich angestrebte zeit von ca 15 min konnte Aufgrund der Begeisterung unserer Mitglieder und der daraus resultierenden Fragen nicht eingehalten werden was jedoch wohlwollend in Kauf genommen wurde.

An dieser Stelle möchten wir uns auch bei unserem "Koch" bedanken der uns wie jeden Mittwoch mit Essen und Getränken versorgte. 

 

Die Mitglieder des CPU- Wörgl sind schon auf die zukünftigen Vorträge gespannt und bedanken sich bei allen die sich die Zeit genommen haben und noch nehmen werden um eine solche Präsentation zu unseren Club-Abenden beizutragen.